Victor Hege wurde im Jahre 1992 in Paris geboren und ist in einer 7-köpfigen Musiker Familie in Nîmes Südfrankreich aufgewachsen. Mit fünf Jahren begann Victor aktiv zu  musizieren. Zu Beginn seiner Musikkarriere erlernte er Euphonium am "Conservatoire de musique" in Nîmes, Süd Frankreich bei seinem Musiklehrer Patrick Maurin.

Bereits  mit 13 Jahren hatte er erste professionelle Auftritte mit  verschieden Strassenmusik Formationen. In seinem 15. Lebensjahr begann er Tuba und Sousaphon zu spielen und  trat dem Orchester „Peña La Gardounnenque“ bei, mit dem  er vier Jahre lang bis zu 100 Konzerte pro Jahr gab. Mit 16  Jahren hatte er seinen ersten Soloauftritt mit dem „Orchestre des cordes du conservatoire de Nîmes“.

 

2010 kommt er nach Basel in die Schweiz, um Tuba bei David  LeClair zu studieren. Er schliesst seinen Bachelor of Arts im Jahre 2013 ab und absolvierte anschliessend  seinen Master in Musikpädagogik von 2013-2016 ebenfalls in Basel. Während des Studiums konnte Victor  viel Musikerfahrung sammeln und mit vielen klassischen sowie Jazz- Musikern Kontakte knüpfen. 2019 begann er einen zweiten Master am Jazz Campus in der Bass Klasse von Bäntz Öster und anschliessend André Buser. Er spielte zudem an diversen berühmten Festivals, wie z.B. dem Openair St. Gallen (CH), Gurten Festival  (CH), Openair Frauenfeld (CH), Lucerne Festival (CH), Willisau Jazz Festival (CH), Süd-Tirol Jazz  Festival (IT) oder Jazzahead in Bremen (DE). Im Jahre 2012 gründet Victor Hege seine eigene Band  „ERROR 404 BAND NOT FOUND“ mit der er Aufritte in der Schweiz sowie in anderen Ländern Europas  hatte. Im gleichen Jahr fängt er als Sousaphonist beim Fischermanns Orchestra an zu spielen und tourt mit  dem Orchester durch ganz Europa, Kolumbien und bis nach Russland. 2014 erhält Victor Hege mit dem  Fischermmans Orchestra den Jazzpreis Luzern 2014. 2014 bis 2018 spielt er durch die Schweiz und Europa mit der Pullup sowie der Balkan-Brass-Band  „Traktorkestar“. 

Zurzeit spielt er viel mit seine Eigene Band «Error 404 Band Not Found», «Belinda Bones», der «Kugawana Project» mit wessen er jedes Jahr in Uganda spielt und seinem Jazz Quintet. Als Sideman spielt Victor bei der erfolgreich Rapperin «La Nefera», bei «Sacha Love», «Finger» sowie mit der Saxophonistin Nicole Johänntgen.

Er ist momentan noch als Komponist, Produzent, und Musikern tätig für die Theater Compagnie «les Mémoires d’Hélènes». Im Dezember 2020 wird er als One-Man Band und Schauspieler mit les «Mémoires d’Hélènes» in der «Roten Fabrik» Zürich spielen.

 

© 2018 par victor Hege